ISO-14001
Suchformular verbergen
Schiffsbau und Marine-Industrie

Schellen für den Schiffsbau und die Marine-Industrie

Jede Yacht, jedes Schiff, vom Kutter bis zum Luxusliner, ist mit Unmengen an Schlauchschellen ausgerüstet. MPC Schneckengewinde-Schlauchschellen, Gelenkbolzen-Schellen, Rohrschellen und Mini-Schlauchschellen müssen wegen ihres Einsatzortes seewassertauglich sein. In der Regel werden daher Edelstahl Schlauchschellen eingesetzt, wie z. B. die MPG G. Die MPC Universal Clip (UC), eine kleine, biegsame Schlauchschelle, dem Verwendungsprinzip einer Einohrschelle folgend, wird oft im Schiffsbau eingesetzt.

In Wasserreinigungsanlagen von Schiffe werden verschiedene MPC Schlauchschellen eingesetzt. Schneckengewinde-Schlauchschellen, Gelenkbolzen-Schlauchschellen und Befestigungsschellen. In Treibstoffsystemen von Schiffsmotoren finden wir auch die kleinere Schellenvarianten MPC MS „Mini”-Gelenkbolzen-Schlauchschelle (MS) und Ohrschellen (OKD und OKERT) sowie die „Benzinschelle” MPC M (Mini) wieder.

Luftbehälter und -versorgungsleitungen enthalten zahlreiche Schlauchschellen: Schneckengewinde-Schlauchschellen, Gelenkbolzen-Schlauchschellen, Befestigungsschellen, Minischlauchschellen, MPC Universal Clip (UC) und MPC Quick Lock (QL). Die MPC Easy Fit (EF) wird bei der Installation flexibler oder halbfester Rundkanalsysteme eingesetzt, deshalb wird sie idealerweise in Lüftungs- und Klimasystemen von Schiffen verwendet. Auch in Kühlsystemen, Gas- und Abgasanlagen sowie Auspuffsystemen werden MPC Schlauchschellen vielerorts eingesetzt.