ISO-14001
Suchformular verbergen
Düngerinjektoren

Schlauchschellen für Düngerinjektoren

In den Niederlanden und Belgien ist es aus Gründen des Umweltschutzes inzwischen verboten, Flüssigdünger wie z. B. Gülle auf Bodenflächen frei zu verstreuen, es sei denn, der Dünger kann innerhalb von zwei Stunden in den Boden eingearbeitet werden. Auf Grund des zeitlichen Aufwandes wurden spezielle Gülletechniken entwickelt, die eine gezielte Einarbeitung von organischen Düngemitteln mittels Düngerinjektion ermöglicht. Auch in diesen Maschinen werden MPC Schlauchschellen angewendet. Um den großen Betriebsdrücken, denen die Schläuche unter Arbeitsbedingungen ausgesetzt sind, stand zu halten, müssen besonders starke Schlauchschellen eingesetzt werden. MPC stellt mit seinen Schneckengewinde-Schlauchschellen MPC ST und HD sowie den Gelenkbolzen-Schlauchschellen MPC S und DS adäquate Typen zur Auswahl, die diesen Anforderungen gerecht werden.

MPC liefert die robusten Schlauchschellen sowohl als Schneckengewinde-Schlauchschellen MPC ST und HD als auch als Gelenkbolzen-Schlauchschellen MPC S und DS, die den starken Betriebsdrücken der Leitungen und Schläuche stand halten.